mobile.de startet ab sofort eine neue Marketingkampagne, die außergewöhnliche Reiseziele in Deutschland zeigt – von Kalifornien bis Kanada. Damit untermauert Deutschlands größter Fahrzeugmarkt die Bedeutung des eigenen Autos als zentrales und gerade in diesen Zeiten sicherstes Verkehrsmittel.

Die Urlaubssaison steht kurz bevor, doch neben Einschränkungen im Alltag haben die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 auch massive Auswirkungen auf die Reisemöglichkeiten. Viele Menschen können ihren Urlaub deshalb nicht wie geplant durchführen, jeder Dritte (36 Prozent) weiß nicht, wie der Urlaub dieses Jahr aussehen wird.

Der Start in der Schweiz ist für ViveLaCar ein nächster, großer Schritt. Das junge Start-up aus Stuttgart erfüllt die Anforderungen für einen anspruchsvollen Markt und starke Partner. In Kooperation mit der BMW Group startet heute das Auto-Abo-Angebot auf einer neuen Plattform.

Noch ist der Pkw das dominierende Verkehrsmittel unserer Zeit. Gerade in Zeiten von Corona vermittelt es ein Gefühl von Sicherheit und Kontrolle. Doch dass man selbst unbedingt ein Auto besitzen muss – davon verabschieden sich immer mehr Menschen.

Die Automobilindustrie sorgt mit seinen angeschlossenen Zulieferern, Autohäusern und Dienstleistern nicht nur für 10 Prozent der Wirtschaftsleistung in Deutschland, sondern auch für jeden siebten Arbeitsplatz.

Für fast alle Unternehmen und Freiberufler geht es in diesen Tagen um Anpassung: Die einen versuchen mangels Aufträge Kosten zu reduzieren, andere suchen zusätzliche Kapazität, da sie unerwartet viel Arbeit haben. Entsprechend sind flexible Angebote gefragt – so auch mehr denn je in den Firmen-Fuhrparks.