Podiumsteilnehmer (alphabetisch)

Hanns-Christoph Bauer

Vice President Sales Europe, Volkswagen Group Charging

Hanns-Christoph Bauer, seit November 2019 Vice President Sales Europe bei der Volkswagen Group Charging GmbH, verantwortet in seiner Position den europaweiten Vertrieb der Ladeprodukte der Volkswagen Group Charging GmbH. Zuvor war er in vergleichbarer Position bei einem anderen OEM tätig. Vor seinem Engagement im Bereich E-Mobilität und nachhaltiger Energien war er über lange Jahre als Senior Manager in der Telko-Industrie tätig. Hanns-Christoph Bauer setzt sich dafür ein, dass E-Mobilität in die Masse getragen wird und dadurch die Individualmobilität einen wertvollen und spürbaren Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leistet.

Christian Hummel

Head of Automotive Consulting Deutschland, Capgemini Invent

Christian Hummel arbeitet als Head of Automotive Consulting Deutschland bei Capgemini Invent gemeinsam mit großen, führenden Unternehmen der Automobilindustrie daran digitale Transformations- und Wachstumsinitiativen umzusetzen. Er schafft Geschäftswert durch die Integration unterschiedlicher Kompetenzen und Schaffung einer Umsetzungskultur. Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören strategische Planung und Steuerung, Markt- und Geschäftsfeldanalysen, der Aufbau neuer Geschäftsmodelle, die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, insbesondere an der Kundenschnittstelle sowie das Management großer Transformationsprogramme. In mehr als 20 Jahren Beratungserfahrung begleitete er viele verschiedene Projekte in allen Weltregionen – darunter die weltweite Einführung eines neuen Vertriebssystems (Hardware und Software) für die internationale Handelsorganisation eines führenden Premium-OEMs sowie die Integration dreier OEMs in Japan, den USA und Europa als Grundlage für die „Turning Scale into Profit“-Strategie eines Lkw-Herstellers. Seit zwei Jahren leitet Christian Hummel die Automobilberatung Zentraleuropa bei Capgemini Invent. Davor war er auch in den Bereichen Manufacturing, Life Sciences und Financial Services tätig.

Dr. Stephan Klein

Sprecher der Geschäftsführung, Governikus

Der gelernte Bankkaufmann Dr. Stephan Klein studierte nach seiner Ausbildung Betriebswirtschaftslehre und promovierte im Bereich Technikgeneseforschung über die Entstehung des ec-Systems der deutschen Kreditwirtschaft. Von 1994 bis 1999 sammelte er Erfahrungen bei debis Systemhaus und bei der EUTELIS Consult als Managing Consultant. 1999 zog es ihn zur Gründung der Governikus GmbH & Co. KG nach Bremen. Seither ist er als Geschäftsführer für die Bremer Gesellschaft tätig. Governikus ist heute ein führender Anbieter von IT-Sicherheitssoftware, vor allem in den hochregulierten Märkten der Öffentlichen Verwaltung und Justiz. Governikus entwickelt wichtige Infrastrukturkomponenten für sichere Identitäten, sichere Kommunikation und sichere Daten im Auftrag von Bund und aller 16 Bundesländer. Diese werden unter dem Dach des IT-Planungsrates als politisches Gremium zur Koordination der Informationstechnik zwischen Bund und Ländern geführt und sind bundesweit im Einsatz. Darüber hinaus entwickelt Governikus die für die Nutzung des Online-Ausweises benötigte AusweisApp2 des Bundes, mit der künftig auch die sog. Smart-eID – also Online-Ausweis auf dem Smartphone – verwendet werden kann.

Markus Krieg

VP Mobility- und Energy Service, BMW Group

Als Vice President „BMW Mobility & Energy Services“ verantwortet Marcus Krieg die Mobility Services und digitalen Flottengeschäftslösungen der BMW Group sowie das Service-Portfolio zur Unterstützung des täglichen Gebrauchs von Elektrofahrzeugen mit öffentlichen und Heimladelösungen (BMW Charging). Zusammen mit seinem Team gründete er zudem mehrere Tochtergesellschaften wie z.B. YourNow, ReachNow (Seattle, Chengdu) oder ChargeNow. Zuvor war Marcus Krieg in verschiedenen Produktmanagement-Positionen bei BMW und MINI sowie im Bereich Forschung & Entwicklung tätig. Vor seinem Eintritt bei der BMW AG im Jahr 1998 war Marcus Krieg bei verschiedenen Unternehmen (Skeye GmbH, ZAQ GmbH, NEC Deutschland) im Bereich Software-Entwicklung beschäftigt, zuvor studierte er Elektrotechnik an der Gesamthochschule Wuppertal. Marcus Krieg und seine Familie leben in Vaterstetten bei München.

Holger Peters

CEO, Porsche Financial Services

Als Sprecher der Geschäftsführung hat Holger Peters 2018 die Verantwortung für die Porsche Financial Services (PFS) übernommen, einem Teilkonzern, der zu 100% der Porsche AG angehört und in allen international relevanten Hauptmärkten vertreten ist. Seine Karriere begann nach Bankausbildung und betriebswirtschaftlichem Studium in Berlin und Cambridge (GB), 1996 im Beteiligungscontrolling der Porsche AG. Von 2000 bis 2003 war er als Leiter Finanzen & Controlling bei der Porsche Retail Ltd. in London tätig und übernahm im Anschluss die Leitungsfunktion im Beteiligungscontrolling der Porsche AG. Von 2009 bis zu seinem Wechsel zur PFS im Jahre 2017 leitete er die Hauptabteilung Controlling der Porsche AG.

Marius M. Rechenbach

Leiter Kommunikation & Marketing, mobility finance platform

Nach Beendigung seines Studiums der Kommunikationswissenschaften, Anglistik, Kulturwissenschaften & Management an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster war Marius Rechenbach zunächst mehrere Jahre für eine renommierte Kommunikationsberatung tätig und verantwortete dort zuletzt als Senior Consultant und Teamleiter Corporate Communications Kundenetats u. a. in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Automobil, Energieversorgung sowie Landesmarketing. Nachdem er bereits auf Beratungsseite umfangreiche Expertise im Bereich automobile Finanzdienstleistungen aufbauen konnte, wurde Rechenbach 2014 zum Pressesprecher und Leiter Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit des
Branchenverbands „Banken der Automobilwirtschaft (BDA)” und baute dort die Bereiche Presse, Events und Sponsoring aus. Seit Januar 2020 ist er als Leiter Kommunikation & Marketing für das Business- und Branchennetzwerk mfp mobility finance platform tätig. Dort trägt er wesentlich zur Positionierung von mfp in der Öffentlichkeit, der Entwicklung neuer Kommunikations- und Eventformate sowie zum Ausbau des Partnernetzwerks bei.

Nils Reimann

Chief Marketing Officer, Fleetpool Group

Niels Reimann ist seit 1999 in der Automobilbranche aktiv. Im Jahr 2011 ist er bei der Fleetpool Group eingestiegen und verantwortet den Bereich Marketing und Kommunikation, Produkt und Business Development innerhalb der Fleetpool Group sowie die Marke like2drive. Die Fleetpool Group mit Sitz in Köln wurde 2008 gegründet und ist Marktführer im Bereich volldigitaler Auto-Abos und Anbieter von zukunftsorientierten Mobilitätslösungen. Als White-Label-Anbieter arbeitet die Fleetpool Group für Automobilhersteller und Konzerne. Das Unternehmen hat bereits zahlreiche eigene Marken aufgebaut und erfolgreich etabliert, darunter Brands wie eazycars, like2drive, CONQAR für SEAT oder KINTO Flex in Kooperation mit Toyota in Deutschland. Dazu kommen die reinen Elektro-Auto-Abos sonnenDrive in Kooperation mit sonnen und ganz neu das Shell Recharge Auto Abo. Mit rund 15.000 aktiven Verträgen war Ende 2020 etwa jede*r dritte Auto-Abonnent*in in Deutschland Kunde einer Marke der Fleetpool Group.

Dr. Peter Renkel

Geschäftsführer, mobility finance platform

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einer Promotion an der Universität Köln begann Peter Renkel seine berufliche Laufbahn 1985 bei der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung (GMD), heute Fraunhofer Gesellschaft. Nachdem er seit 1988 u.a. als Koordinator Marketing und Geschäftspläne für die Ford-Werke GmbH tätig war, trat er 1993 in die Ford Bank ein. Für die Finanzdienstleistungsorganisation nahm er in den Folgejahren verschiedene internationale Funktionen wahr, u.a. als Direktor für Nordeuropa, Benelux und Irland. 2007 übernahm Dr. Renkel die Geschäftsführung der Volvo Auto Bank Deutschland GmbH und leitete diese bis Ende 2014. Auch danach blieb er den Themen automobiler Finanzdienstleistung treu und war von 2015 bis 2019 Geschäftsführer des Branchenverbands „Banken der Automobilwirtschaft (BDA)“, dem Zusammenschluss der herstellerverbundenen Autobanken und Leasinggesellschaften in Deutschland. Seit Januar 2020 ist Dr. Renkel geschäftsführender Gesellschafter der mfp mobility finance platform GmbH und zielt mit der neu gegründeten Veranstaltungs- und Networking-Plattform darauf ab, die Vernetzung und die erforderlichen Transformationsprozesse innerhalb der Mobilitätsbranche voranzutreiben

Christopher Schäckermann

Director eMobility, DKV Euro Service

Christopher Schäckermann versorgt Fahrzeugflotten der Zukunft. Als Director eMobility beim DKV Euro Service, ist Christopher Schäckermann verantwortlich für die Entwicklung neuer Produkte für die Mobilität in Zeiten der Energiewende. Um den Kunden bei der Elektrifizierung ihrer Flotten optimal zu unterstutzen, bietet der DKV ein eigens entwickeltes Kundenportal an: ein Cockpit fur die gesamte Flotte. Somit bietet der DKV für Unternehmen einen 720°-Produktansatz an (@road @work @home) um Flotten mit jeglicher Antriebsart effizient steuern zu können Beim Aufbau des eMobilität-Produktportfolios für das Fuhrparkmanagement beweist er seine langjährige Expertise im Rahmen der Mobilitäts- und Logistikbranche. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung von Mobilitätslösungen im Bereich der Elektromobilität verfolgt Schäckermann aufmerksam neueste Entwicklungen urbaner Technologien und Mobilitätskonzepte.

Dominic Schäfer-Elmayer

Leiter smive, Bank11

Dominic Schäfer-Elmayer ist seit über 20 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche im Automotive-Sektor beschäftigt. In unterschiedlichen Positionen im Vertrieb und in der Digitalisierung konnte er sich ein Expertenwissen aufbauen, das er seit April 2021 bei Bank11 einbringen kann. Bei der Neusser Autobank verantwortet Dominic Schäfer-Elmayer als Leiter smive das Produkt Auto-Abo.

Uwe Stelzig

Board Member/CEO, identity Trust Management

Uwe Stelzig ist CEO und Gründungsaktionär der identity Trust Management AG. Seit 2001 ist Herr Stelzig in Führungspositionen und als Aktionär in Unternehmen für Identifikationslösungen aktiv. In diesen Funktionen hat Herr Stelzig den KYC Markt in Deutschland durch zertifizierte Systemlösungen für On- und Offline-Identitätsprüfungen maßgeblich mitgeprägt.

 

Jens Thorwarth

Geschäftsführer LogPay, Volkswagen Financial Services

Seit November 2019 ist Jens Thorwarth als Chief Executive Officer mit der LogPay Unternehmensgruppe in Eschborn bei Frankfurt verbunden – einer 100 %igen Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG.

Automobile Mobilität und die Anforderungen als auch Wünsche seiner Kunden zu verstehen, sind heute wie auch damals als Vertriebsleiter in der Volkswagen Bank, seine absoluten Fokusthemen. Dabei verfolgt er das Credo: Mobilitätslösungen müssen von Kunden einfach zu verstehen und in einem vereint erFAHRbar sein. Gemeinsam mit seinem LogPay Team und leistungsstarken Kooperationspartner, wie Elli, gehen sie voran auf dem Weg zum Durchbruch der „seamless mobility“.

 

Eric Wirtz

Senior Key Account Manager & Political Affairs Officer, PS Team

Eric Wirtz ist Experte für digitale Mobilitätsprozesse im gewerblichen Bereich. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der sicheren Gestaltung automobiler Finanzdienstleistungen. Seit 2010 Eric Wirtz bei PS Team und vertreibt derzeit als Senior Key Account Manager die gesamte Palette an Dienstleistungen und Softwareprodukten aus dem Hause PS Team. Die Hersteller-, Flotten- und Finanzierungswelt sind ihm gleichermaßen vertraut: Die ersten 16 Jahre seiner beruflichen Laufbahn verbrachte der gebürtige Aachener bei einer großen regionalen Autohausgruppe mit den Marken BMW und Opel. Zuletzt leitete er dort zwei Standorte. Danach war er zehn Jahre lang als Director Sales bei der Opeltochter Master Lease Germany tätig.

Julian Wolter

Chief Sales Officer, FAAREN

Als Auto-Enthusiast, Kind und Freund des klassischen Autohandels in Norddeutschland geboren, hat Julian Wolter nach einem erfolgreichen BWL-Studium ein Management Trainee Programm in einer großen Automobilen Einkaufsgesellschaft absolviert. Über diverse Stationen, bspw. als Head of long-term-rental, folgte er bereits der Idee des „Nutzens statt Besitzens“. Die Ausgründung eines Geschäftsbereichs „Subscription Business Models“ führte dazu, dass er diverse Projekte in diesem Kontext begleiten konnte, unter anderem die Einführung von Care by Volvo im deutschen Markt. Als Vertriebschef und Mitglied der Geschäftsleitung von FAAREN verfolgt er heute die Vision, Handelsbetriebe zu erfolgreichen Auto Abo Anbietern zu machen.

Als Auto-Enthusiast, Kind und Freund des klassischen Autohandels in Norddeutschland geboren, hat Julian Wolter nach einem erfolgreichen BWL-Studium ein Management Trainee Programm in einer großen Automobilen Einkaufsgesellschaft absolviert. Über diverse Stationen, bspw. als Head of long-term-rental, folgte er bereits der Idee des „Nutzens statt Besitzens“.