Allgemeine Informationen

Mittwoch, 16. Dezember 2020
10.00 – 12.00 Uhr
Online-Workshop

Teilnahmedetails

Für reguläre Teilnehmer:
199 EUR (zzgl. MwSt.)
Für mfp Partnerunternehmen: kostenfreie Teilnahme

Anmeldung

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des „AUTOHAUS VersicherungsMonitors“ werden seit mittlerweile über 10 Jahren regelmäßig über 700 markengebundene Autohändler zur Zusammenarbeit mit ihrer Herstellerbank im Bereich Kfz-Versicherungen befragt. Ziel der Studie ist es, den Verantwortlichen der Autobanken wertvolle Informationen zu Markttrends und Erfolgsfaktoren an die Hand zu geben. Darauf aufsetzend können Erfolge getroffener Maßnahmen und Ansatzpunkte für weitere Verbesserungsmaßnahmen aufgezeigt werden.

Grundlage der Studie ist ein Fragenkatalog mit 19 Einzelkriterien, die in 8 Beziehungsfelder rund um die Zusammenarbeit mit dem Handel eingeteilt werden. Darüber hinaus werden Ergebnisse einer Autokäuferstudie (B2C) mit den zentralen Motiven zur Wahl des Abschlusskanals sowie den zugehörigen Potenzialen für den Vertriebskanal Autohaus als Abgleich ergänzt.

Die Teilnehmer des Online-Workshops erwartet ein Seminar mit Tiefgang. Wer auf Basis des VersicherungsMonitors ein fundiertes Verständnis der Anforderungen der Händler an eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Autobanken und deren Versicherungspartnern erlangen möchte, ist in diesem praxisorientierten Workshop genau richtig. Nach einer kurzen Vorstellung der wichtigsten Studienergebnisse werden die ermittelten Stellhebel der Händlerzufriedenheit Ausgangspunkt für eine tiefergehende Betrachtung der Erwartungen des Handels sein. Darauf aufsetzend wird auf spezifische Entwicklungen in denBeziehungsfeldern z. B. zu aktuellen Themen wie Verkaufsunterstützung oder Schadenabwicklung dezidiert eingegangen. Um die Herausforderungen im Tagesgeschäft noch besser zu verstehen, stellen wir zum Abschluss verdichtete Live-Statements aus dem Alltag des Handels zu Barrieren und Erfolgsfaktoren beim Kfz-Versicherungsvertrieb über das Autohaus vor.

Der Workshop soll (Vertriebs-) Verantwortliche von Autobanken im Bereich Kfz-Versicherung inspirieren, ihre Strategien zur Zusammenarbeit mit markengebundenen Automobilhändlern weiter zu verbessern und konkrete Maßnahmen für den beruflichen Alltag mitzunehmen.

Sie werden durch die Veranstaltung und Ergebnisdetails geführt von Dr. Konrad Weßner, Geschäftsführer bei puls Marktforschung, Niklas Haupt, Partner bei puls Marktforschung, sowie Dr. Peter Renkel, Geschäftsführer der mobility finance platform.

Der ausführliche Studienband kann für eine Schutzgebühr in Höhe von 890 EUR (zzgl. MwSt.) erworben werden und beinhaltet die kostenfreie Teilnahme am o.g. Deep-Dive Online-Workshop. Bei Interesse am ausführlichen Studienband wenden Sie sich bitte an info@mobilityfinance.de.

Programm

  1. Grußwort Onnen Siems, Geschäftsführer der Meyerthole Siems Kohlruss Gesellschaft für aktuarielle Beratung mbH (MSK)
  2. AUTOHAUS VersicherungsMonitor: Methodik, wichtige Ergebnisse und Trends zur Zusammenarbeit zwischen Autobanken und Händlern – 19 Einzelkriterien, 8 Beziehungsfelder
  3. Stellhebel und Treiber eines erfolgreichen Versicherungsvertriebs im Automobilhandel
  4. Erfolgsbeispiele, Erfolgsfaktoren und Strategien ausgewählter Autobanken und Händler: Händler Live-Statement von Wolfgang Hermann, Geschäftsführer Autohaus Hermann, Northeim.
  5. Key Learnings und Maßnahmenvorschläge von puls zur Analyse und Optimierung des Versicherungsvertriebs über den Automobilhandel
  6. Diskussion, Q&A-Session

Anmeldung VersicherungsMonitor 2020/21: Deep-Dive Online-Workshop – vertiefende Analysen, Trends und Learnings

    In Kooperation mit

    Exklusiv-Sponsor